Charlotte Buch

vissenbjerg-0012Sikke en vidunderlig dag min veninde og Susanne havde i går. Om morgenen satte vi kursen mod Vissenbjerg for at besøge Håndarbeitsmessen. Vi fik nærmest et chok da vi kom dertil kl. 10.30. Havde den halve kvindelige befolkning fra Danmark fri? Der var kø helt ned til gaden for at komme ind i Vissenbjerg Hallerne! Heldigvis havde vi kaffe med i bilen, så vi blev hurtig enige om, at vi først skulle have en lille tår, samt også et rundstykke Susanne havde smurt.

Da vi så kom til indgangen havde køen løst sig op, og vi kunne komme ind i varmen. I to haller havde et hav af udstillere bygget deres „fristelser“ op. Og jeg skal love for vi blev fristet!!!! Mit mål var dog decideret at se nærmere på filteting. Især særudstillingen fra
Charlotte Buch
var primært det der interesserede mig. Det var virkelig alle pengene værd!

Her kommer billeder fra Charlotte Buchs udstillling, samt bogen jeg bl.a. købte:

 

 

 

vissenbjerg-002

 

 

 

 

 

 

 

 

 

vissenbjerg-003

 

 

 

 

 vissenbjerg-004

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 vissenbjerg-005

 

 

 vissenbjerg-006

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

vissenbjerg-007

 

 

 

 

vissenbjerg-008

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

vissenbjerg-0091

 

 

 

 

 

 

vissenbjerg-010

 

 

 

 

 

 

 

 

vissenbjerg-013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                Jeg er dybt imponeret over Charlotte Buchs værker. Og jeg fik da også lejlighed til at tale   kort med hende. En utrolig interessant, flink og dejlig kvinde!

 

 

 

Gestern hatten meine Freundin Susanne und ich einen herlichen Tag. Gleich morgens setzten wir uns ins Auto und fuhren nach Vissenbjerg (liegt auf der Insel Fünen) um dort die Handarbeitsmesse zu besuchen. Aber ach du Schreck, als wir dort ankamen standen die Menschen bis zur Strasse um in die Ausstellungshallen eingelassen zu werden. Hatte die Hälfte der weiblichen dänischen Bevölkerung Urlaub genommen um hierher zu kommen??? Gottseidank hatten wir Kaffee mit im Auto, und so beschlossen wir, erst ein Mal ein Tässchen zu trinken, und eines der Brötchen zu essen, die Susanne auch mitgenommen hatte. Nach unserer kleinen Stärkung machten wir uns auf den Weg zum Eingang und konnten erleichtert feststellen, dass die Schlange sich aufgelöst hatte. Nun rein ins Getümmel. In 2 grossen Hallen hatten viele Aussteller ihre „Verführungen“ aufgebaut. Und man wurde wirklich in Versuchung geführt.

Persönlich jedoch interessierte mich jedoch am allermeisten die Sonderausstellung von Charlotte Buch: Oben sieht Ihr Bilder ihrer Werke, samt ihr Buch welches ich mir gegönnt habe.

Ich hatte die Gelegenheit mit Charlotte Buch zu sprechen, und muss sagen eine sehr interessante und sympatische Frau!

Advertisements

2 Antworten zu “Charlotte Buch

  1. Hallo Birte,

    das muss wirklich eine sehr Interessante Ausstellung gewesen sein. Die Bilder zeigen es ja;-))

    Du warst aber in der letzten Zeit sehr fleißig, Die Pullis und auch die Wolle die du gesponnen hast sieht schön aus.

    Ganz liebe Grüße,
    Birgit

  2. Toller Blog!
    LG
    Susan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s